Sonntag, 29. September 2013

Für Jesus und mit Jesus dürfen wir schon etwas wagen!

Wage zur rechten Stunde auch etwas Mutiges, etwas Kühnes in deiner Liebe zu Jesus oder in der Liebe zum Mitmenschen, in der Arbeit und Hilfe für die öffentlichen Angelegenheiten. Wer gar zuviel bedenkt, wer zuviel überlegt, sagt ein großer Dichter, wir wenig leisten.
„Entscheide nicht, ob eine Person heiliger sei als die andere: denn die Außenseite trügt; vielleicht ist der in den Augen Gottes der Heiligste, der es in den Augen der Welt am wenigsten zu sein scheint.“ (Hl. Franz von Sales)

Quelle: Sonne Dich

Keine Kommentare: