Sonntag, 27. Oktober 2013

„Die Heilige Messe ist eine Goldgrube“

Und ein Gottesgelehrter spricht: „Jeder Christ möge sich hüten, sich von der täglichen Mitfeier der heiligen Messe abhalten zu lassen. Es würde ja keiner eine heilige Messe versäumen, wenn er durch jede hundert Goldgolden verdienen könnte. Was sind aber hundert Goldgulden im Vergleich zu den unermesslichen geistigen Gütern, die aus der andächtigen Mitfeier der heiligen Messe entspringen?“  P. Martin von Cochem

Quelle: Herz-Mariä-Bund

Keine Kommentare: