Sonntag, 15. Dezember 2013

Die 1. große Offenbarung des göttlichen Herzens an Margareta Maria Alacoque

"Mein göttliches Herz brennt so von Liebe zu den Menschen und besonders zu dir, das es die Flammen dieses Feuers nicht mehr in sich verschließen kann. Es muss sich deshalb durch dich ausbreiten, es muss sich offenbaren, um die Menschen mit den kostbaren Schätzen zu bereichern, die Ich dir enthülle. Sie bergen die Gnaden, die ihnen zum Heile dienen und sie vom Abgrund des Verderbens zurückreißen. Dich, die du ein Abgrund der Unwürdigkeit und Unwissenheit bist, habe ich zur Ausführung dieses großen Planes ausersehen, damit Ich allein es sei, der dieses Werk vollbringt."
 

Keine Kommentare: