Sonntag, 1. Juni 2014

Die Verehrung des Herz-Jesu-Schildes



Der Monat Juni ist der Verehrung des Heiligsten Herzens Jesu geweiht.

Papst Pius IX. hat das Herz Jesu Fest (Freitag nach der Oktav des Fronleichnamsfestes) im Jahre 1850 feierlich eingesetzt und Papst Pius XI. verlieh ihm einen Rang, der es unter die höchsten Herrenfeste einreiht.

Wie ist der Herz-Jesu-Schild entstanden?

Die Verehrung des Heiligsten Herzens Jesu hat mit den vier Offenbarungen an die  hl. Margareta-Maria Alacoque einen neuen Impuls bekommen. Anfangs wurde sie nur von wenigen praktiziert, später verbreitete sie sich allmählich in der ganzen Christenheit.

Die Offenbarungen fanden zwischen den Jahren 1673 und 1675 statt. Die hl. Margareta Maria Alacoque pflegte zu empfehlen, ein Bild des Heiligsten Herzens Jesu mit sich zu tragen. Einige Jahrzehnte nachher, im Jahre 1720, brach eine Seuchenwelle in Marseille und Frankreich aus. Um der Seuche entgegenzuwirken, empfahl die sel. Ana Magdalena Remuzat - eine Ordensfrau die das Werk der hl. Margareta-Maria weiter förderte - das fromme Tragen des Herz-Jesu-Schildes.

Von dieser Zeit an ist dieser Herz-Jesu-Schild ein wunderbares Mittel geworden, um Schutz gegen alle Arten von Übel und Bedrängnissen zu erlangen.

Der Herz-Jesu-Schild hat folgende Aufschrift, die den göttlichen Schutz anruft:

“Halt! Das Herz Jesu ist mit mir”. “Dein Reich komme!”

Der Papst Pius IX segnet den Herz-Jesu-Schild

Um das Jahr 1870 überreichte eine römische Dame Papst Pius IX., die die Meinung des Papstes über diese Andacht kennenlernen wollte, den Herz-Jesu-Schild. Der Heilige Vater genehmigte diesen Frömmigkeitsgegenstand und sagte ausdrücklich:
 
“Ich segne diesen Herz-Jesu-Schild und alle Schilder, die nach diesem Muster angefertigt werden. Es ist nicht mehr notwendig, daß ein Priester ihn nochmals erteilt. Darüber hinaus wird Satan keinen Schaden denjenigen zufügen, die dieses Symbol des anbetungswürdigen Herzens Jesu mit sich tragen.“

Es ist wichtig, dies hervorzuheben: Der Herz-Jesu-Schild kommt uns sehr gelegen. Er wird uns in diesen Tagen voller Katastrophen, Epidemien und ansteckenden Krankheiten beschützen.

Keine Kommentare: