Donnerstag, 7. August 2014

7. August: Fest des hl. Kajetan von Thiene



Kajetan, Sohn des Grafen Gaetano aus der Republik Venedig, wurde im Jahre 1480 zu Vicenza geboren. Schon als Kind wurde der Heilige genannt. Er war zuerst Jurist, wurde 1516 Priester und widmete sich in Venedig und Rom dem Dienste der tätigen Nächstenliebe und der Seelen. 1524 gründete er den Orden der Theatiner, als dessen Oberer er allen voranleuchtete. Er liebte die Armut und ließ seine Kongregation nur von freiwilligen Almosen leben. Er starb am 7. August 1547 in Neapel. 

Kajetans Grab ist in der Kirche S. Paolo Maggiore in Neapel. 1662 erbaute Herzog Ferdinand von Bayern aus Dankbarkeit über die Geburt des Erbprinzen die berühmte Theatinerkirche St. Kajetan in München. 1672 wurde Kajetan zum Patron des Kurstaates Bayern erwählt. 

Keine Kommentare: