Sonntag, 14. September 2014

Die drei Weisen



Wenn wir im Evangelium die Geschichte von den Weisen aufmerksam lesen,
können wir zwei Phasen ihres Weges unterscheiden.

Da ist zunächst das Angerührtsein vom Stern und der große freudige Aufbruch.

Aber dann kommt die Phase der Verdunklung, das Erlöschen des Sterns,
die Ratlosigkeit und die Furcht vor dem Umsonst.

Die Augenblicke des Dunkels, das Erlöschen der Sterne oder doch ihr Sichvebergen,
das gehört in jeden Leben hinein.

Papst Benedikt XVI.
Quelle: Einkehr für die Seele

St. Benno-Verlag, Leipzig

Keine Kommentare: