Montag, 3. November 2014

Der Segen des Priesters - I



Alle Priesterhände sind Segenshände, die des einfachen Pfarrers nicht weniger als die des Hl. Vaters. Sie sind geweiht von Bischofshand, sie sind gesalbt vom Hl. Geist.

Sie bewirken aber auch die Kraft des Hl. Geistes und vermitteln Gottes Gnaden und Hilfe. Der Segen holt die Menschen und Dinge heim aus dem Herrschaftsbereich Satans.

„Die ganze Schöpfung seufzt ja noch unter dem Fluch der Erbsünde“ (Römerbrief). Priesterhände strahlen im Namen unseres Herr Jesus Christus Segen aus über Menschen und Tiere, über alles Geschaffene.


Keine Kommentare: