Donnerstag, 6. November 2014

Vertraute Nähe



Herr,
du hast uns dein Herz hingegeben, damit
wir in dir Ruhe suchen und in dir unsere
Kraft erneuern.

Du erwartest nicht, dass wir dir viel sagen;
du möchtest vor allem, dass wir uns deiner
Nähe bewusst werden und selbst ganz nahe
bei dir bleiben. Mach dass wir uns immer
mehr nach dieser Nähe sehnen, in ihr be-
reichert werden und unsere Vertrautheit mit
dir immer mehr wachse! Durchdringe uns
ganz mit deiner Liebe!

Leite uns an zu einem Leben der Beschau-
ung durch das innige Verlangen nach deiner
Nähe. Mach aus unserem Beten schweigende
Ganzhingabe!

Bewahre uns davor, die Augenblicke der
betenden Vertrautheit mit dir abzukürzen!
Lass sie uns vielmehr ausfüllen aus Liebe
zu dir!

Lass nicht zu, dass innere Unlust unseren
Eifer erlöscht. Wir wollen ausharren in
deiner Nähe und aus unserer Ohnmacht, dich
nicht mehr lieben zu können, ein Opfer für
dich machen.

Herr Jesus, nimm uns in deine betende Stille
hinein, wenn die Sorgen des Lebens unser
Gemüt erregen!

Quelle: Gebete zum Herzen Jesu – J. Galot SJ.
Johannes-Verlag, Leutesdorf am Rhein


Keine Kommentare: