Freitag, 2. Januar 2015

Namen-Jesu-Fest

2. Januar (seit 1721)

Das Wort „Jesus“ ist ein Name: „Sein Name wurde
Jesus genannt.“ - Der Name „Jesus“ ist ein Programm:
„Es wird sein Volk erlösen von seinen Sünden.“ - „Sein
Volk!“ Sie gehören ihm alle, die die Erde bewohnen.
Er ist ihr Gott, ihr König, ihr Erlöser, - und sie sind die
Schäflein seiner Herde. Er erlöst sie alle durch seine
befreiende Wahrheit: „Die Wahrheit wird euch frei machen.“

Aber es glauben nicht alle daran. - Er erlöst alle durch seine
fesselnde Liebe: Das göttliche Kind in der Krippe, - der gute
Hirt in seinen Lehr- und Wanderjahren, - der Gottessohn am
Kreuze, - der verborgene Heiland im Tabernakel. - Jesus wer
Dich in Deiner Liebe sieht, muss Dich wiederlieben. O Jesus,
wir huldigen Dir als dem König als dem König der Welt.

„Ich will Dich preisen, Herr, mein Gott, aus meinem ganzen
Herzen und ewig Deinen Namen rühmen. Gütig bist Du ja und
mild, o Herr, und an Erbarmen reich für alle, die zu Dir um
Hilfe Rufen.“  (Ps. 85, 12. 5.)

Quelle: Weggeleit – P. Jakob Koch SVD. - St. Gabriel-Verlag, Wien

Keine Kommentare: