Freitag, 13. März 2015

Erbarmen für die Sünder



Herr,

du kamst in die Welt, um sie zu erlösen.
Darum ist dein Herz voll Erbarmen für
die Sünder. Ausdrücklich hast du es ab-
gelehnt, sie zu verurteilen; du hast viel-
mehr in ihnen Wunden gesehen, die ge-
pflegt, Blindheit, die erleuchtet, eine Läh-
mung, die geheilt, und Ketten, die gelöst
werden müssen.

Auch wir leiden an dieser Schwachheit,
Blindheit und Starrheit; auch wir tragen
Fesseln, die uns hindern zu dir; aber wir
vertrauen dir unser ganzes Elend an und
kommen zu dir als zu dem, der uns heilt.

Du erbarmst dich nicht nur aus Mitleid
unserer moralischen Not; du schenkst
Läuterungskraft, die uns ganz heil macht.
Lass dein Erbarmen eindringen in das
Innerste unseres Wesens. Nimm uns hi-
nein in deine Heiligkeit, damit sie die
Wurzel unserer Sünden zerstört.

Schaffe in uns neue Kraft, damit wir un-
sere Schwachheit überwinden. Deine Verzeihung
wandle uns um und erneuere unser
ganzes Wesen

P. J. Galot SJ


Quelle:  Gebete zum Herzen Jesu – Johannes-Verlag,
Leutesdorf am Rhein



Keine Kommentare: