Direkt zum Hauptbereich

Keine Krise in Wallfahrtsorten mit starker eucharistischer und marianischer Frömmigkeit


 

Kommentare

Anonym hat gesagt…
Das ist verständlich, dass in den Wallfahrtsorten die Uhren anders ticken als in den Pfarrkirchen vor Ort. In den Wallfahrtsorten ist zunächst mal die Beichte täglich angeboten, in Kevelaer z.B. mit mehreren Priestern in einer extra dafür bestimmten Beichtkapelle, im Gegensatz dazu die Pfarrgemeinden vor Ort, die meistens schon in den Pfarrbriefen darauf hinweise: NUR NACH VEREINBARUNG! Dann wird ständig eucharistische Andacht gehalten, vor dem Sakrament ist Tag und Nacht Anbetung. Das macht viel aus, am Tage sind mind. 5 Heilige Messen. Es ist die in jeder Hl. MEsse die Möglichkeit für die Hand- und Mundkummnion (knieend auf dafür zugestellten Kniebänken!) Das zieht die Jugend viel mehr an als diese gotteslästerlichen Brot-Mahl-Messen, wo Frauen Predigten halten und Kommunion austeilen. Unsere Priester in den Ortsgemeinden teilen die Kommunion JEDEM aus, auch denen, wo sie genau wissen, dass diese jahrzehntelang nicht zur Beichte gegangen sind, was große Sakrilegien sind. Das ist in den Wallfahrtsorten auch anders, man weist die Gläubigen auf das Sakrament der Beichte immer hin. Die Marienandachten und Prozessionen haben auch ihren Teil an der Frömmigkeits- und Glaubensbeahrung beigetragen. Was ist in den Pfarrgemeinden los? Pfarrfestsyndrome haben die, Karneval wird höchst gepriesen, die kfd veranstaltet Superparties. Für solch eine Kirche aber sind unsere Priester zuständig, die das alles befürworten, auch Rom tut nichts, genau wie Rom den Synodalen Weg schlurfen lässt und die Freimaurerbischöfe in Deutschland weitermachen dürfen nach ihrem Gusto. Denn diese unsere meisten deutschen Bischöfe werden ihre Priester nicht ermahnen, das kann nur der Glaubenshüter in Rom und die Kongregation für die Glaubenslehre.

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die "unwiderstehliche" Vertrauens-Novene zum Herzen Jesu

Vertrauensnovene zum heiligsten Herzen Jesu An neun aufeinander folgenden Tagen sind nachstehende Gebete zu verrichten: 1. O mein Jesus, der Du gesagt hast: "In Wahrheit sage ich euch, bittet und ihr werdet empfangen, suchet und ihr werdet finden, klopfet an und es wird euch aufgetan werden", siehe, ich suche und klopfe an und bitte Dich um die Gnade... Vater unser ... Gegrüsset seist du Maria ... Ehre sei dem Vater ... Heiligstes Herz Jesu, ich vertraue und hoffe auch Dich! 2. O mein Jesus, der Du gesagt hast: "In Wahrheit sage ich euch, was immer ihr in Meinem Namen den Vater bitten werdet, das wird Er euch geben", siehe ich bitte Deinen Vater in Deinem Namen um die Gnade ... Vater unser ... Gegrüsset seist du, Maria ... Ehre sei dem Vater ... Heiligstes Herz Jesu, ich vertraue und hoffe auf Dich! 3. O mein Jesus, der Du gesagt hast: "In Wahrheit sage ich euch, Himmel und Erde werden vergehen, aber Meine Worte werden nicht vergehen"

Liste der E-Mails der Bischöfe Deutschlands, Österreichs und der Schweiz (inkl. Weihbischöfe)

  E-Mail-Adressen der Bischöfe Deutschlands   Bistum Aachen www.bistum-aachen.de Bischof Dr. Helmut Dieser E-Mail: bistum-aachen@bistum-aachen.de   Bistum Augsburg www.bistum-augsburg.de Bischof Dr. Bertram Meier E-Mail: generalvikariat@bistum-augsburg.de   Erzbistum Bamberg www.erzbistum-bamberg.de Erzbischof Dr. Ludwig Schick E-Mail: generalvikariat@erzbistum-bamberg.de   Erzbistum Berlin www.erzbistumberlin.de Erzbischof Dr. Heiner Koch E-Mail: generalvikar@erzbistumberlin.de   Weihbischof Dr. Matthias Heinrich E-Mail: weihbischof@erzbistumberlin.de   Bistum Dresden-Meißen www.bddmei.de Bischof Heinrich Timmerevers E-Mail: bischof@bddmei.de   Bistum Eichstätt www.bistum-eichstaett.de Bischof Gregor Maria Hanke OSB E-Mail: generalvikariat@bistum-eichstaett.de   Bistum Erfurt www.bistum-erfurt.de Bischof Dr. Ulrich Neymeyr E-Mail: bischof@bistum-erfurt.de   Weihbischof Dr. Reinhard Hauke E-Mail: weihbischof@bistum-erf

Du mein Schutzgeist Gottes Engel (Gebet zum Schutzengel)

Du mein Schutzgeist Gottes Engel weiche ,weiche nicht von mir . Leite mich durchs Tal der Mängel , Bis hinauf ,hinauf zu dir . Laß mich stets auf dieser Erde,deiner Führung würdig sein , Daß ich immer besser werde, Und mein Herz stets bleibe rein. Sei zum Kampf an meiner Seite, Wenn mir die Versuchung winkt, Steh mir bei im letzten Streite ,wenn mein müdes Leben sinkt. Sei in dieser Welt voll Mängel stets mein Freund und Führer hier! Du mein Schutzgeist Gottes Engel ,weiche ,weiche nicht von mir!