Direkt zum Hauptbereich

Posts

Herz-Jesu-Monat: Sich Ihm durch die Vertrauensnovene anvertrauen

Lukas Leubnitz

In diesem Leben werden wir es nicht schaffen, niemals in Not zu sein.

Keiner weiß das besser, als der liebe Gott.

Diese Momente der Not sind aber auch die Gelegenheiten, unser Vertrauen zu stärken.

Kaum ein Mittel ist dafür geeigneter, als die „“Unwiderstehliche" Vertrauens-Novene zum Herzen Jesu“.

https://herz-jesu-bulletin.blogspot.com/2020/05/die-unwiderstehliche-vertrauens-novene.html

Vor allem im Juni, der Monat, der dem Heiligsten Herz Jesu gewidmet ist.

Sie werden sich vielleicht fragen, was die Novene so „unwiderstehlich“ macht.

Kurze Antwort: Die Heilige Schrift.

Diese Novene ist nämlich ganz in den Lehren des Evangeliums begründet.

Sicherlich erinnern Sie sich an den Vers „In Wahrheit sage ich euch, bittet und ihr werdet empfangen, suchet und ihr werdet finden, klopfet an und es wird euch aufgetan werden.“

Nun, wenn Sie die „“Unwiderstehliche" Vertrauens-Novene zum Herzen Jesu“ beten, tun Sie nichts anderes, als die Verheißung des Heilandes mit Eifer zu beten. …
Letzte Posts

Bewegend: Pater Pios Geburtstag und erste Lebensjahre

Lukas Leubnitz

Diese Woche vor 133 Jahren, am 25. Mai 1887, kam Pater Pio von Pietrelcina zur Welt.

Die Umstände seiner Geburt und der religiöse, historische und politische Kontext sind atemberaubend und spannend wie ein Roman.

Er kam zur Welt in einer Zeit großer politischer Umwälzungen, aber auch grandioser religiöser Aufbrüche: Hl. Theresia vom Kinde Jesu, Heiliger Don Bosco, Heilige Bernadette, Heilige Gemma Galgani, Heiliger Dominikus Savio etc. etc. etc.

Die Liste ist sehr lang, noch mehr die der historischen Ereignisse.

Weil die Geburt und die ersten Lebensjahre von Pater Pio so außergewöhnlich sind, möchte ich Ihnen zwei Videos des „Kanals Pater Pio“ besonders ans Herz legen.

Das erste heißt „Geburtstag: Gott schenkt uns Pater Pio am 25. Mai 1887“:

https://youtu.be/qNGA0r_6BAw

Das zweite Video, „Pater Pio als Kind: Schlappe Nudel und das erste Wunder“, berichtet über die ersten Lebenstage und darüber hinaus über die ersten Lebensjahre unseres Heiligen.

https://youtu.be/NpIciGBYxdM

Mit d…

Die "unwiderstehliche" Vertrauens-Novene zum Herzen Jesu

Vertrauensnovene zum heiligsten Herzen Jesu

An neun aufeinander folgenden Tagen sind nachstehende Gebete zu verrichten:

1. O mein Jesus, der Du gesagt hast: "In Wahrheit sage ich euch,
bittet und ihr werdet empfangen, suchet und ihr werdet finden,
klopfet an und es wird euch aufgetan werden", siehe, ich
suche und klopfe an und bitte Dich um die Gnade...
Vater unser ... Gegrüsset seist du Maria ... Ehre sei dem Vater ...
Heiligstes Herz Jesu, ich vertraue und hoffe auch Dich!

2. O mein Jesus, der Du gesagt hast: "In Wahrheit sage ich euch,
was immer ihr in Meinem Namen den Vater bitten werdet,
das wird Er euch geben", siehe ich bitte Deinen Vater
in Deinem Namen um die Gnade ... Vater unser ... Gegrüsset seist
du, Maria ... Ehre sei dem Vater ... Heiligstes Herz Jesu,
ich vertraue und hoffe auf Dich!

3. O mein Jesus, der Du gesagt hast: "In Wahrheit sage ich euch,
Himmel und Erde werden vergehen, aber Meine Worte werden
nicht vergehen", siehe, gestützt auf die Unfehlbarke…

Fatima, die Heilige Messe und Pater Pio

Lukas Leubnitz

„Eher könnte die Welt ohne Sonne bestehen, als ohne das hl. Messopfer.“

Dieses ist eines der bekanntesten Aussagen vom hl. Pater Pio.

In diesem Video können Sie mehr über die Geschichte dieser Aussage erfahren: 

https://youtu.be/YL78KRRb-dU

Sie werden aber auch erfahren, wie Pater Pio die Hl. Messe erlebte.

Deshalb heißt das Video „Durchleben der Passion - die Messe von Pater Pio“: 

https://youtu.be/YL78KRRb-dU

Wir sind im Monat Mai, dem Marienmonat.

Es ist empfehlenswert im Mai an die Ereignisse in Fatima zu erinnern. 

Denn es wird leicht vergessen, dass die Hl. Messe bzw. die Eucharistie in Fatima eine große Rolle spielten.

Als die drei Hirtenkinder auf die Begegnung mit der Muttergottes vom Engel Portugals vorbereitet wurden, wurde ihnen anbefohlen, folgendes Gebet oft zu beten:

Heiligste Dreifaltigkeit, Vater, Sohn und Heiliger Geist, in tiefster Ehrfurcht bete ich Dich an und opfere Dir auf den kostbaren Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Jesu Christi, gegenwärtig i…

Sünder retten und zur Umkehr bewegen

Lukas Leubnitz

„Meine Brüder und Schwestern, wenn einer unter euch von der Wahrheit ab-irrt und jemand ihn zur Umkehr bewegt, dann soll er wissen: Wer einen Sünder, der auf einem Irrweg ist, zur Umkehr bewegt, rettet ihn vor dem Tod und deckt viele Sünden zu.“ (Jak, 5,20)

An mehreren Stellen in der Heiligen Schrift werden die Gläubigen aufgerufen, die Sünder zu ermahnen und sie zur Umkehr aufzufordern.

Eigentlich nichts Logischeres als das: Wie der Apostel Jakobus in seiner Epistel schreibt, bedeutet die Sünde nämlich den Tod der Seele.

Deshalb sollte sich der Sünder schnell mit dem Heiland in der Beichte wieder versöhnen.

Doch nicht selten macht man heutzutage die Erfahrung, dass die Sünder nichts von Ermahnungen wissen wollen.

Und noch schlimmer:

Schon das Wort „Sünde“ ist für viele ein Skandal. Ein Wort aus finsterer Vergangenheit, das gar nicht mehr in den Mund genommen werden sollte.

Selbst in innerkirchlichen Kreisen gibt es viele mit einer solchen Haltung.

Diese Situation ist in unseren…

Die Bitttage vor Christi Himmelfahrt

Die Bitttage sind die drei Tage vor Christi Himmelfahrt. Die heilige Kirche denkt an die Worte des Heilandes: „Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Um was ihr den Vater in meinem Namen bitten werdet, das wir er euch geben.“

Und deshalb ladet sie an den Bitttagen ihre Kinder ein, hinauszupilgern durch die Fluren, um Gottes Segen auf die keimenden Saaten herabzuflehen. Voran geht das Kreuz, das Sinnbild des auferstandenen Heilandes, geleitet von Siegesfahnen.

Als König der Schöpfung fordern wir mit dem Psalmisten auch Himmel und Sonne, Wolken und Regen, Felder und Wälder, Vögel und Tiere auf, Gott den Herrn zu verherrlichen. Alles, was da um uns grünt und blüht, was da lebt und webt, wird uns zu einer wunderbaren Harfe, auf welcher wir  das Lob Gottes, unseres Schöpfers, singen.

„Der Böse Geist sucht die Betenden auf jede mögliche Art zu zerstreuen. Du aber, meine Tochter, bemühe dich bei allen Zerstreuungen, die dich während des Gebetes anfechten, nur immer in deinem guten Willen und heilige…

Geht hinaus in die ganze Welt, und verkündet das Evangelium allen Geschöpfen!

Lukas Leubnitz

Das Fest Christi Himmelfahrt wird beim Beten des Rosenkranzes als zweites der glorreichen Geheimnisse meditiert. Mit Seiner Fahrt gen Himmel schließt Unser Heiland Sein Wirken auf dieser Welt ab. Seine Mission auf dieser Erde ist beendet und setzt sich im Himmel fort. So gesehen ist Christi Himmelfahrt die Vollendung des Wirkens Jesu Christi auf Erden um danach über Seine Kirche zu wirken, wozu Er den Heiligen Geist an Pfingsten aussendet, was Inhalt der darauf folgenden Rosenkranz-Meditation ist.

Das interessante bzw. das komplexe an Himmelfahrt ist, dass es widersprüchliche Affekte und Emotionen auslöst.

An Karfreitag (sollte) überwiegen die Trauer und die Reue über die eigenen Sünden, Weihnachten ist gekennzeichnet durch die Freude um die Geburt Christi und die Erneuerung der Welt durch die Ankunft des Messias.

Christi Himmelfahrt ist komplexer, weil dieses Fest eine Schnittstelle in der Heilsgeschichte markiert. Während das Leben des Heilandes auf dieser Welt ein Ende n…