Samstag, 1. September 2012

Empfehlung in das göttliche Herz

Ich empfehle mich mit allen meinen Sünden in das heilige, verwundete Herz, das die göttliche Liebe am Kreuz als den Quell ewigen Lebens erschlossen hat. Dort entströmte das heilige, kostbare Blut, womit wir alle erlöst sind. 

Lieber Herr, reinige mich von all meinen Sünden in dem kostbaren Blute, das aus Deinem liebreichen Herzen floss, als Du aus Liebe, um unserer Sünde willen, nackt und bloß am Kreuze hingest.

In Deine heiligen Wunden verberge ich mich.
In die Tiefe Deiner Gottheit versenke ich mich. 

In die Wunde Deines gütigen Herzens, milder Herr, fliehe ich.
Vor allen Sünden, die mich von Dir trennen, bewahre mich. 
Amen.

(Kreuzherrenkloster Marienvrede)

Quelle: Deutsche Herz-Jesu-Gebete des 14. und 15. Jahrhunderts, Karl Richstätter S.J., Verlag Kösel & Pustet, 1926

Keine Kommentare: