Mittwoch, 4. Februar 2015

Demut und Lauterkeit

 Herr,

bilde in mir das Herz eines Armen, der
sein Elend wirklich fühlt und darum seine
ganze Hoffnung auf Gott setzt:

Ein lauteres Herz, das sich ganz löst von
irdischen Gütern und ehrgeizigen Bestre-
bungen;

ein demütiges Herz, das wirklich glücklich
ist, unbekannt zu sein, im Schatten zu blei-
ben, ja sogar verachtet und gestoßen zu
werden;

ein sanftes Herz, das deine Milde und den
Charm deiner Liebe ausstrahlt;

ein offenes Herz, voll Aufnahmebereitschaft
für den Mitmenschen und voll Verständnis
für seine Not;

ein wohlwollendes Herz, das sich zum Boten
deiner Güte und deines Friedens macht;

ein einfaches und frohes Herz, das die
Freude in sich bewahrt durch Vertrauen in
deine allmächtige Liebe, auch wenn es sein
Elend erfährt;

ein schweigendes Herz, das still ist über das
Böse und jede Beleidigung verzeiht und vergißt;

ein großmütiges Herz, das sich niemals weigert,
in Liebe zu dienen, sondern sich ganz verausgabt;

ein geopfertes Herz, das im Verborgenen Gott alle
Prüfungen darbietet für das Heil der Menschheit.

P. J. Galot SJ
Quelle: - Gebete zum Herzen Jesu

Johannes-Verlag, Leutesdorf am Rhein.

Keine Kommentare: